… TRAINERIN BEI ‚DIE HUNDEAUSBILDUNG‘

… TRAINERIN BEI ‚DIE HUNDEAUSBILDUNG‘

„Es ist wohl kaum zu bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist“

Charles Darwin

In meiner Kindheit teilte ich mein Butterbrot mit einer Dackel-Dame und einer Dalmatiner Hündin.
1998 holte ich meinen ersten eigenen Hund aus dem Tierheim, einen Irishsetter-Mischling namens Mike. Mike war der perfekte Begleiter für unsere junge Familie, ich hätte mir keinen besseren Hund wünschen können.
Nachdem wir ihn 2010 über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten, wusste ich dass ich nicht ohne Hund sein kann.
Im Februar 2011 zog dann Finley ein Golden Retriever Rüde bei uns ein und 2015 erfüllte ich mir den Wunsch vom einem zweiten Hund eine Golden Retriever Hündin namens „ Jossy“.
Ich wusste dass ich mehr erfahren möchte über das Wesen, die Körpersprache und das Lernverhalten des Hundes und wie man sie bestmöglich in ihrer Art unterstützen kann.
Durch verschiedene Hundestunden bei Irène und den verschiedensten Seminaren, gewann ich immer mehr Einblick in die Tätigkeit des Hundetrainers. Deshalb begann ich 2016 die Ausbildung bei ATN. Ich bekam die Möglichkeit bei Irène als Praktikantin bei den Welpenstunden und den Junghundestunden dabei sein zu können. Dabei durfte ich dann das theoretisch Gelernte in der Praxis anwenden. Bei den verschiedensten Seminaren konnte ich meine Kompetenzen erweitern und es in meine Arbeit einfliessen lassen. Ich übernahm verschiedene eigene Hundekurse und unterstütze Irène bei ihren Welpen und Junghundestunden.
Ich bin froh dass ich 2011 auf Irène mit ihrer tollen Hundeschule gestossen bin und wir heute einen gemeinsamen Weg gehen.

Mir ist es ein grosses Anliegen, die Empathie für die Hunde dem Menschen nahe zubringen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen……" ein Team zu werden!!“.

„Es ist wohl kaum zu bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist“

Charles Darwin

In meiner Kindheit teilte ich mein Butterbrot mit einer Dackel-Dame und einer Dalmatiner Hündin.
1998 holte ich meinen ersten eigenen Hund aus dem Tierheim, einen Irishsetter-Mischling namens Mike. Mike war der perfekte Begleiter für unsere junge Familie, ich hätte mir keinen besseren Hund wünschen können.
Nachdem wir ihn 2010 über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten, wusste ich dass ich nicht ohne Hund sein kann.
Im Februar 2011 zog dann Finley ein Golden Retriever Rüde bei uns ein und 2015 erfüllte ich mir den Wunsch vom einem zweiten Hund eine Golden Retriever Hündin namens „ Jossy“.
Ich wusste dass ich mehr erfahren möchte über das Wesen, die Körpersprache und das Lernverhalten des Hundes und wie man sie bestmöglich in ihrer Art unterstützen kann.
Durch verschiedene Hundestunden bei Irène und den verschiedensten Seminaren, gewann ich immer mehr Einblick in die Tätigkeit des Hundetrainers. Deshalb begann ich 2016 die Ausbildung bei ATN. Ich bekam die Möglichkeit bei Irène als Praktikantin bei den Welpenstunden und den Junghundestunden dabei sein zu können. Dabei durfte ich dann das theoretisch Gelernte in der Praxis anwenden. Bei den verschiedensten Seminaren konnte ich meine Kompetenzen erweitern und es in meine Arbeit einfliessen lassen. Ich übernahm verschiedene eigene Hundekurse und unterstütze Irène bei ihren Welpen und Junghundestunden.
Ich bin froh dass ich 2011 auf Irène mit ihrer tollen Hundeschule gestossen bin und wir heute einen gemeinsamen Weg gehen.

Mir ist es ein grosses Anliegen, die Empathie für die Hunde dem Menschen nahe zubringen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen……" ein Team zu werden!!“.